Mitgliederversammlung 2022

Im April lud der Quartierverein seine Mitglieder zur jährlichen Mitgliederversammlung ein. Hier wurde auf das letzte Jahr in Form des Jahresberichts zurückgeschaut, abgestimmt über ganz verschiedene Belange aber auch ein Ausblick in die Zukunft gegeben. Zusammenfassend erläuterte die Präsidentin den Jahresbericht und wies insbesondere auf den Erfolg der Resolution zu der Revision der Sonderbauvorschriften Neu-Oerlikon hin. Auch wurden im letzten Jahr zahlreiche vielseitige Veranstaltungen durchgeführt. Besonders der Neuzuzügeranlass wie auch der Räbeliechtli-Umzug waren sehr gut besucht. Ohne die vielen freiwilligen Helfer wäre die Durchführung dieser Anlässe nicht möglich. Ihnen wurde an der Mitgliederversammlung mit einem Gutschein gedankt, den sie aus einem Hut "ziehen" konnten.

Der Quartierstamm jeweils am zweiten Montag im Monat hat sich bewährt und wird im kommenden Jahr noch vielseitiger werden. Die Bautätigkeit im Quartier ist hoch: mit dem Franklinturm und dem geplanten Umbau Swissotel ist rund um den Bahnhof der Lärmpegel erhöht. Der Jahresbericht und die Jahresrechnung werden einstimmig genehmigt.

Erweiterung und Wiederwahl des Vorstands

Die bisherigen Vorstandsmitglieder Diana Baumgarten, Joelle Bosshard-Drouard, Martin Rastetter und Fabian Wegmüller mussten wiedergewählt werden. Neu wurden zudem François Reusser, Dominik Zellweger und Raoul Andres (Leiter GZ) in den Vorstand gewählt. Die Präsidentin Monika Wicki, sowie Daniel Herzig, Markus Hungerbühler und Bernardette Schnider wurden vor einem Jahr neu gewählt und müssen nicht bestätigt werden.


Vorstellung Projekt Schaukiste

Drei Architekturstudierende der ETH Zürich, Virginia Zaretskie, Sarah Vogel und Jakob Schaefermeyer haben ein spannendes Projekt für den roten Pavillon im Oerliker Park entworfen und einen Antrag auf soziokulturelle Förderung beim Sozialdepartement der Stadt Zürich eingereicht. Der Pavillon soll durch einen halbtransparenten Stoff vor Regen und Wind geschützt und mit mobilen Möbeln ausgestattet werden. So soll es möglich sein, den Pavillon vermehrt für Café, Konzerte, Theater und vieles mehr zu nutzen. Leben kommt in den Oerliker Park! Das Projekt wurde rege diskutiert. Die Mitglieder wünschen noch mehr Barrierefreiheit. Wir haben an anderer Stelle schon über das Projekt berichtet, mehr dazu unter:


https://www.qv-oerlikon.ch/post/projektvorstellung-pavillon-im-oerliker-park

Die Versammlung findet jedes Jahr an einem anderen Ort in Oerlikon statt. Dieses Jahr wurde das Machtheater dafür ausgewählt. Nach der eigentlichen Mitgliederversammlung bekamen wir einen Einblick in das neue Stück «Punkt, Punkt, Komma, Strich». Ein poetisches aber auch witziges Theaterstück mit Musik, Formen und Farben. Der Abend wurde mit einem Apero im Bistro abgerundet.


Weiter Informationen zum Machtheater und dem aktuelle Stück finden Sie unter:


https://machtheater.ch

Wir bedanken uns bei den über 50 teilnehmenden Mitgliedern für das Vertrauen und ihre Stimme und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen bei einer unserer Veranstaltungen.