Warum ist der Turm blau?



Neu-Oerlikonern ist er wohlbekannt – der Oerlikonturm. Schon fast ein kleines Kunstwerk an sich wurde er 2001 als Teil des damals neu erstellten Oerliker Park gebaut. Seine Form soll an die Hochkamine des ehemaligen Industriegebiets erinnern. Über 203 Stufen kann man die Aussichtsplattform auf 33 Meter erklimmen, und wird mit einen wundervollen Blick übers Quartier und über die Grenzen hinaus belohnt. Ob sportlicher Natur oder nicht - ein Besuch lohnt sich allemal, auch wenn wir nicht wissen, warum er eigentlich blau ist.